English

Innovation braucht Prinzipien.

Die digitale Revolution krempelt die Businesswelt um. Wesentliche alte Prinzipien sind außer Kraft gesetzt. Wir reagieren nicht auf diese Revolution; Wir führen sie an: Die Prinzipien für die wir kämpfen beruhen auf Freiheit, Gleichheit, Teamarbeit. Und einem Mindset, das innovatives Arbeiten überhaupt erst ermöglicht:

Innovation braucht Methode.

Ob Innovationsentwicklung, Weiterbildung oder Beratung: Designification ist die Basis für die meisten unserer Geschäftsfelder. Designification bedeutet Design als Kultur, also Design-Prozesse, -Methoden und mentale Einstellungen auf Problemstellungen zu übertragen, die nicht der Disziplin Design entstammen.

Der Dark Horse Innovationsansatz: Research, Synthese, Ideation, Testing

Design Thinking

Wenn es darum geht schnell und konstruktiv, komplexe und offene Fragestellungen zu beantworten, nutzerzentrierte Innovationen zu schaffen und durch unsichere Gefilde zu navigieren, ist Design Thinking unschlagbar. Innerhalb kürzester Zeit entstehen in Teamarbeit neue Produkt- und Dienstleistungsideen, die mit dem Ziel maximaler Relevanz auf Nutzerseite entwickelt werden. 

Service Design

Wenn es ins Detail geht, greifen wir auf Methoden des Service Designs zurück, um aus einer guten Idee ein großartiges Nutzererlebnis zu schaffen. Die Grenzen zwischen Produkten und Services verschwimmen immer mehr. Zu einem guten Service gehört jedoch mehr als eine hübsch gestaltete App. Wir helfen dabei die Interaktionen zwischen Marken und ihren Kunden für beide Seiten gewinnbringend zu gestalten.

Culture Hacking

In Beratungsprojekten nutzen wir häufig auch den von uns mit­entwickelten Culture Hacking Ansatz, um Unternehmens­kulturen nachhaltig zu verändern und Organisationen innovativer zu machen. Dabei helfen wir Mitarbeitern ihren eigenen Arbeits­alltag durch kontinuierliche, kleine Schritte unmittelbar zu verändern. Gemeinsam gestalten wir zum Beispiel Räume, Kommunikations­routinen oder Meetingabläufe neu.

Kontaktieren Sie uns